Kategorie

Brauchtum

Was haben der Miss Italia Schönheitswettbewerb und die italienische Ostertaube gemeinsam? Sie wurden vom selben Mann erfunden: Dino Villani.Es spinnen sich diverse „antike“ Legenden um die Erfindung der Colomba di Pasqua (Ostertaube), doch in Wirklichkeit hatte die Erfindung ganz praktische Gründe.Könnt ihr euch an meinen Artikel zum Panettone und Pandoro erinnern bzw. daran, dass Motta...
Weiterlesen
Carnevale Venezia 2015 Festa Veneziana Sull'Acqua
… oder nicht 2021. Das ist hier die Frage. Museen sind geschlossen. Einkaufszentren sind geöffnet. Der abendliche Aperitif ist erlaubt, aber nur im Sitzen und bis 18 Uhr. Spaziergänge ja, aber nicht in touristischen Zentren. 2020. Das Jahr der Regelungen, die sich jede Woche ändern. Und wie sieht es mit dem Karneval aus? Nun ja,...
Weiterlesen
Ihr habt sicher schon vom Panettone gehört, aber wie sieht es mit dem Pandoro aus? Beide Gebäcke finden ihren Ursprung in Norditalien: Der Panettone in Mailand, das Pandoro in Verona. „Das große Brot“. Der Panettone. Es gibt keinen Zweifel: Der Panettone war zuerst da. Das Rezept des Panettone zirkulierte schon im 16. Jahrhundert und wurde...
Weiterlesen
Ich habe eine tolle Nachricht! Das bekannte Erlöserfest „Festa del Redentore“ wird trotz Covid-19 dieses Jahr in Venedig stattfinden. *Daumen hoch* (Bitte klickt hier um meinen Blogpost zur venezianischen Tradition des Erlöserfestes zu lesen.) Falls ihr einfach überhaupt keine Ahnung habt, wo ihr feiern könntet, was ihr tun könntet und wie ihr das Erlöserfest in...
Weiterlesen
Carnevale: Volo dell'Angelo
Venedig Private geführte Walking Tour Venedig bietet so viel mehr als den Markusplatz und die Rialtobrücke: schmale Gässchen, die sich labyrinthartig durch die Stadt winden und plötzlich auf kleinen Plätzchen enden, wo die Bewohner ihren Aperitivo trinken, auf der Bank sitzen und mit Freunden plappern, … und die von Wäscheleinen überspannt werden an denen die...
Weiterlesen
I think that Redentore (Redeemer’s Day) was the first big Venetian festivity that I experienced here in the laguna (well, apart the Carnival) and I still remember how impressed I was because of the huge masses of people filling the fondamenta and the calli on this day! (Not that Venice ever lacks visitors … 😉...
Weiterlesen
Carnevale Venezia 2015 Festa Veneziana Sull'Acqua
Seid doch mal ehrlich. Wolltet ihr nicht schon immer einmal am Karneval in Venedig teil nehmen? In eine der weltweit bekannten Masken schlüpfen und als Casanova oder Colombina die Stadt erkunden? Oder habt ihr vielleicht ein Assassins-Creed-Kostüm zu Hause? Parcours ist in der Stadt zwar nicht erlaubt, aber ein paar tolle Schnappschüsse kommen bei einem...
Weiterlesen
Venezia: Fuochi d'artificio
Ein paar Ideen um Neujahr in Venedig zu feiern: von der Disko, über das romantische Dinner, bis hin zum Silvesterfest an Bord eines Schiffes, … Cenone di San Silvestro in Barca: Neujahrs-Dinner auf dem Wasser Könnt ihr euch etwas Spektakuläreres vorstellen? Ich habe die folgenden Agenturen gefunden, die dieses Jahr das Silvesterdinner an Bord eines...
Weiterlesen
Venedig. Sonntag 17. Mai 2015. Vor San Marco versammeln sich zahlreiche typische venezianische Boote, in diversen Formen, Farben und Größen, um gemeinsam mit der „Serenissima“, den Venezianern und den Besuchern diesen Tag zu feiern. Neben der Regata Storica, ist es mit seiner 1000 Jahre alten Tradition eines der ältesten Feste in Venedig: die Festa della...
Weiterlesen
Laut einer Legende wurden unter dem Dogen Pietro Candiano alle Hochzeiten in Venedig an einem einzigen Tag im Jahr gefeiert (Frühes Mormonen-tum?) und die Bräute im Rahmen eines Umzugs vom Arsenal, entlang des Rio delle Vergini (Jungfrauenfluss), bis zur Kirche San Pietro di Castello, wo die Ehemänner schon mit den Gästen warteten, geleitet. Am 31....
Weiterlesen
Wann begann eigentlich die heute weltweit bekannte venezianische Karnevalstradition und wie lange dauerten die Feierlichkeiten früher an? Eine Woche, zwei Monate, …? Lasst es uns zusammen entdecken und einen kurzen Blick auf die Geschichte werfen: Der Beginn des Karnevals kann bis zum Jahr 1094 zurückverfolgt werden, als unter dem Dogen Vitale Falier diverse Feierlichkeiten vor...
Weiterlesen
Falls ihr euch am zweiten Karnevalssonntag zufällig um die Mittagszeit am Markusplatz aufhalten solltet, wundert euch nicht über die tausenden Zuschauer, die gebannt himmelwärts starren, denn an diesem Tag findet eines der wichtigsten Spektakel der Karnevalszeit statt: der Volo della Colombina/dell’Angelo (Tauben-/Engelsflug). Der erste Engelsflug geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als ein türkischer Seiltänzer...
Weiterlesen
Die Wurzeln des panevin (“Brot und Wein”) liegen in der keltischen Tradition der Bewohner Venetiens, die ein Lagerfeuer zur Beschwörung der Sonne, sprich der längeren Tagen, die mit der Sonnenwende beginnen, verwendeten. Im Mittelalter verlor das panevin seine häretischen Wurzeln und wurde christianisiert, sprich der Brauch vom 25. Dezember (um 12 Tage) auf den 5....
Weiterlesen
Weite Teile Europas wurden im 17. Jahrhundert von der Pest heimgesucht und aufgrund der zahlreichen Auseinandersetzungen und Kriege ist es nicht erstaunlich, dass der Schwarze Tod auch bald in Venedig Einzug hielt. Die Lazarette waren bis zum Bersten voll und es gab nicht einmal genügend Personal um die Infizierten in die vorgesehenen Einrichtungen (Lazarette) zu...
Weiterlesen
Ich kann mich noch gut an meine Kindergartenzeit erinnern, als wir am 11. November zum Martinstag mit selbstgebastelten Laternen durch die Straßen gingen und Martinslieder sangen. Ihr auch? In Venedig gibt es einen ähnlichen Brauch: Die Kinder gehen am 11. November nach der Schule den “Heiligen Martin schlagen” (“battere San Martino”). Keine Angst, es handelt...
Weiterlesen
Als ich das erste Mal eine „giuggiola“ sah, dachte ich es handle sich um eine Art Nuss, bis ich nach einer Google-Recherche herausfand, dass die „giuggiola“ bzw. „Jujube“ nichts anderes ist als eine chinesische Dattel (u.a. habe ich auch den Namen Brustbeere gefunden): Und was hat jetzt eine „chinesische Dattel“ mit Italien zu tun fragt...
Weiterlesen
Ich glaube Redentore war das erste große venezianische Fest, das ich hier in der Lagunenstadt erlebt habe (naja, abgesehen vom Karneval) und ich kann mich heute noch erinnern wie beeindruckend schon allein die Menschenmassen waren, die Venedig an diesem Tag ihre Aufwartung machten! (Nicht dass Venedig sonst unterm Jahr menschenleer wäre … 😉 ) Wenn...
Weiterlesen
Zu Weihnachten schenkten meine Brüder und ich meiner Mutter etwas “Venezianisches”: einen Maskendekorationskurs in Venedig. Ich habe zwei bottege (Ateliers) in Venedig gefunden, die vielversprechend aussahen und ging vor Ort um einen Blick auf die Masken zu werfen und ein paar Infos zu den Workshops zu bekommen. Die erste Adress war Ca’ Macana in Dorsoduro,...
Weiterlesen
Endlich wieder Karneval! Endlich wieder die Möglichkeit sich zu verkleiden, einmal im Leben als Casanova die calli in Venedig unsicher zu machen oder als Marchesa einen der venezianischen Bälle zu besuchen. Aber wo können diese Kostüme gemietet/gekauft werden?  Oder möchtet ihr lieber eine originale venezianische Maske für den Karneval basteln? Atelier Nicolao Eines der prestigeträchtigsten...
Weiterlesen

  •   Bea hat uns zwei zauberhafte Stunden beschert, in denen wir Venedig auf versteckten Pfaden noch besser kennengelernt und verstanden haben, obwohl wir schon mehrmals dort waren. Sehr angenehm und jederzeit gerne wieder! :-)

    thumb Mathias
    10/21/2020
  •   Bea hat uns nicht nur die versteckten Ecken von Venedig gezeigt, sondern auch lebendig gemacht. Wir haben die Tour sehr genossen

    thumb Hanne
    10/16/2020
  •   Unsere Entdeckungstour war total interessant und hat verschiedene, neue Erkenntnisse gebracht. Beatrice hat uns alles sehr sympathisch erzählt und ist auch auf unsere speziellen Wünsche eingegangen.
    Es war eine wirkliche Entdeckung für Venedig und sehr empfehlenswert.

    thumb Barbara
    10/05/2020
  •   Beatrice hat uns pünktlich am vereinbarten Ort empfangen. Sie kennt sich in Venedig super aus und zeigte uns die versteckten Ecken, schmückte auch bestimmte highlights mit anschaulichen Geschichten aus. Beatrice legte auch Wert auf Besonderheiten die nicht unbedingt im Reiseführer stehen. Eine perfekte Tour mit einem sehr angenehmen tour guide, jederzeit in der Lage auch geschichtliche Hintergründe zu erläutern. Diese Tour mit Beatrice können wir nur empfehlen.

    thumb Gerhard
    9/21/2020
  •   Der Stadtrundgang mit Bea war für uns etwas ganz Besonderes. Bei unserem ersten Besuch in Venedig hat uns Bea an ganz spezielle Plätze und Orte geführt, die wir alleine niemals gefunden hätten. Dabei hat Sie uns mit ihrer offenen und herzlichen Art und mit ihrem profunden Fachwissen wirklich begeistert. In den zwei kurzweiligen Stunden haben wir sehr viel über die wundervolle Stadt, ihre Geschichte und ihre Menschen gehört. Man merkt Bea mit jedem Wort an, wie sehr ihr die Stadt am Herzen liegt.
    Ein Stadtrundgang mit Bea ist unbedingt zu empfehlen und ein großes Erlebnis!
    Axel und Alexandra

    thumb Axel
    9/15/2020
  •   Beatrice führte uns durch ein wunderschönes, packendes Venedig abseits der üblichen Touristen Trampelpfade. Es war ein besonderes Erlebnis. Herausragend sind auch ihre Kenntnisse die sehr breit gefächert sind. Egal ob es um das Leben der Venezianer von heute, von vor 300, 600 oder 1000 Jahre geht, ob es um geschichtliche oder kunsthistorische Dinge geht. Beatrice weiß Bescheid. Ich kann eine Tour mit Beatrice jedem empfehlen, der etwas mehr über Venedig wissen will, der sich nicht mit den Infos aus Reiseführern zufrieden geben mag.

    thumb Christian
    9/14/2020
  •   Beatrice war super sympathisch und freundlich. Wir haben Ecken von Venedig entdeckt, die wir so nie gesehen hätten. Absolute Empfehlung und beim nächsten Venedig-Besuch melden wir uns wieder für eine Tour :-)

    thumb Rafael
    9/14/2020
  •   Beatrice ist eine äußerst symphathische und lebhafte Reiseleiterin. Sie versteht es mit viel Grundwissen hinterlegt ihre eigene Begeisterung über Venedig auf die Teilnehmer überspringen zu lassen. Die Führung war ein besonderes Erlebnis und wir empfehlen sie wärmstens weiter!

    thumb Susann
    9/01/2020
  •   Beatrice ist eine sympathische, professionelle Guide, die die Tour mit viel Herz und Engagement durchgeführt hat. Ich habe neben den üblichen Spots, "Geheimecken" gesehen und interessante Insider-Geschichten erfahren. Die teilnehmenden Kinder wurden schön eingebunden ... Der Preis liegt über dem Durchschnitt; ist aber verdient ;-) Ich würde jederzeit wieder eine Tour mit ihr machen.

    thumb Angela
    8/17/2020
  •   Die Tour war wirklich toll. Allein hätten wir sicher nicht in diese tollen kleinen Gassen Venedigs gefunden, auch abseits der touristischen Pfade. Es blieb nicht eine Frage von Beatrice unbeantwortet. Wir erfuhren viel geschichtliches über die Stadt, wie die Menschen hier Leben und erhielten weitere Tips, was wir uns noch anschauen können.

    thumb Katharina
    8/17/2020


Spürt die Magie Venedigs

  • Alle Orte und Gässchen werden sorgfältig von mir ausgewählt/geplant.
  • Entdeckt Venedig mit einer kleinen Gruppe von maximal 8 TeilnehmerInnen oder mit einer privaten Tour.
  • #enjoyrespectvenezia und ihre Einwohner indem ihr die Stadt mit einer kleinen Gruppe oder privaten Tour entdeckt. Die urbane Beschaffenheit Venedigs, ihre engen Gässchen und kleinen Campi, ist nicht für große Gruppen geeignet.
  • Die Touren können den persönlichen Interessen und Bedürfnissen angepasst werden.
  • In Italien, wie auch in anderen Staaten der EU, ist eine Gewerbelizenz für Fremdenführer verpflichtend. Indem ihr eine Tour mit mir oder einem/r meiner KollegInnen buchen – anstatt bei einem unbefugten Guide – unterstützen ihr eine Person, die all ihre Leidenschaft in ihre Arbeit steckt und in stetige Weiterbildung.

error: Attention: This content is protected and subject to copyright!