Ideen für euren Venedig-Urlaub in Covid-19-Zeiten

Venedig

Private geführte Walking Tour

Venedig bietet so viel mehr als den Markusplatz und die Rialtobrücke: schmale Gässchen, die sich labyrinthartig durch die Stadt winden und plötzlich auf kleinen Plätzchen enden, wo die Bewohner ihren Aperitivo trinken, auf der Bank sitzen und mit Freunden plappern, … und die von Wäscheleinen überspannt werden an denen die Venezianerinnen und Venezianer ihre Wäsche fein säuberlich zum Trocknen aufhängen.

Ich begleite euch natürlich gerne auf eurer Entdeckungsreise dieser wunderschönen versteckten Teile der Stadt 😉

Bootstour in der Lagune

Ihr könntet entweder ein Boot mit Skipper mieten, oder auch einfach selbst durch die Lagune schippern (jedoch nicht im Zentrum). Es gibt diverse Firmen, die Boote für Touren in der Lagune vermieten:

Brussa is Boat

Campello Marine

Laguniamo (Elektroboote/Motorboote/Kajak)

Bei Motoren bis zu 40 Pferdestärken benötigt ihr in Venedig keinen Führerschein. Lasst euch aber gut einschulen, was die Navigationsregeln der Lagune betrifft:

Geschwindigkeitsbegrenzungen (ja, auch hier gibt es „Speed-Limits“ 😉 )

Anlegemöglichkeiten: im Zentrum z.B. nicht möglich wie auch auf praktisch allen Inseln, da die Anlegemöglichkeiten entweder privat sind, oder der Stadt gehören. Ihr könnt aber einfach mitten in der Lagune ankern und schwimmen gehen, wie das auch die Venezianer tun (siehe hier) bzw. gibt es Restaurants, die Anlegemöglichkeiten für ihre Kunden anbieten.

Kanäle für die Navigation (gekennzeichnet durch die sogenannten Bricole): Hier in der Lagune steigt und sinkt der Wasserspiegel jeden Tag (ganz genau, Ebbe und Flut!), das heißt, dass bei Ebbe die sogenannten Barene (Dünen, die sich sonst unter Wasser befinden) zum Vorschein kommen. Da man viel Erfahrung benötigt um außerhalb der angelegten Kanäle die Lagune zu durchqueren solltet ihr euch an unsere Wasserstraßen halten um nicht plötzlich mitten in der Lagune aufzulaufen.

Radtour und Badeurlaub auf dem Lido, siehe Blogpost.

Kajak

Venice Kayak (Aufgrund der hohen Verkehrsdichte im Zentrum, ist es nicht mehr erlaubt mit dem Kajak ins historische Zentrum zu rudern)

Laguniamo

Museen abseits der Touristenpfade

Umgebung

Riviera del Brenta

An der Riviera del Brenta findet ihr die wunderschönen prunkvollen Villen, die die venezianischen Patrizier für ihre Feste und sommerlichen Aufenthalte außerhalb des Zentrums gebaut haben, wie z.B. Villa Pisani in Stra (auch schön für Kinder und Familien, siehe Post), Villa Foscari la Malcontenta, …

Burchiello Padua – Venedig – Padua

Bevor Venedig in den 1840 Jahren, durch eine Brücke mit dem Festland verbunden wurde, war die einzige Möglichkeit Venedig zu erreichen per Boot uns so musste auch der junge Casanova, der seine Jugend bei Padua verbrachte, den Burchiello nehmen um mit seiner Großmutter sein neues Heim am Festland zu erreichen (der Arme litt an chronischem Nasenbluten und die Ärzte dachten ein Luftwechsel würde ihm gut tun).

Der Burchiello fährt noch heute von Padua bis nach Venedig (wobei ihr auch an einer der Zwischenhalte einsteigen könnt).

Für Prosecco – Fans

Nördlich von Venedig findet ihr das Prosecco-Anbaugebiet, das sich um Valdobbiadene erstreckt (in der Provinz Treviso). Hier findet ihr mehr als 3.000 Prosecco-Anbauer und diverse Weinkeller, die auch Verkostungsmöglichkeiten anbieten.

Einer der größten Prosecco-Produzenten, der eine Verkostung plus Tour durch die Weinkeller anbietet ist Villa Sandi (die Prosecco-Flaschen von Villa Sandi habt ihr sicher schon einmal bei euch im Supermarkt entdeckt!). Falls ihr einige der kleineren und nichtsdestotrotz qualitativ hochwertigen Weinbauern kennen lernen möchtet, so könntet ihr die Proseccostraße entlang fahren. Hier findet ihr eine Karte und mehr Informationen zu den „Offenen Weinkeller“ (Cantine aperte il weekend).

Canevando

Jedes Jahr wird außerdem ein kulinarischer Spaziergang, genannt „Canevando“, veranstaltet; ein Gruppenspaziergang mit einem Guide entlang der Weingärten von einem Weinkeller zum nächsten: Eine Entdeckungsreise der örtlichen kulinarischen Tradition und Weine. Grundausstattung ist ein Weinglas, ein T-Shirt und eine Karte.

Am 28. Juni ist es soweit! Falls ihr dieses Jahr nicht die Möglichkeit habt an Canevando teil zu nehmen, merkt euch die Veranstaltung auf jeden Fall für nächstes Jahr vor!)

 Mehr Infos (Italienisch)

Formulare um sich anzumelden (auch auf Englisch)

Treviso

Die Stadt Treviso, die auch von Venedig aus mit dem Zug erreicht werden kann (in ca 20 Minuten, je nach Zug) ist eine Mischung aus dem Charme Venedigs und der Natur mit einem bezaubernden mittelalterlichen Zentrum, das durchzogen wird von Kanälen, mit Mühlrädern hier und da, tollen Bars und Restaurants, Shoppingmöglichkeiten … und Tiramisù! Denn Treviso ist die Geburtsstadt dieses weltweit bekannten Desserts.

Ihr könntet dort auch ein Fahrrad mieten oder eine Fahrradtour (auch geführt!) buchen um die nähere Umgebung zu erkunden (z.B. entlang des Flusses Sile).

Villen

Villa Maser Villa und Wein, was will man mehr.

Villa Emo

La Rotonda

This post is also available in: Englisch