Happy 1600th birthday Venice … or maybe not?

The city of Venice celebrates this year officially its 1600th birthday.

It is said that Venice was founded on the 25th of March 421, but is this true?

Just think about the date, the 25th of March: A symbolic day in the Christian Church.

On this very day an angel visits Mary to announce: “Do not be afraid, Mary, for you have found favour with God. Behold, you will conceive in your womb and bear a Son, and you shall call His name, Jesus.”

Mary learns that she was chosen to give birth to Jesus Christ.

With the beginning of her pregnancy on the 25th of March, known in the Church as “Annunciation”, begins the life of Jesus Christ on earth and (!) symbolically also the “life” of the city of Venice. A date that was chosen on purpose.

And the year 421?

This year is recorded by (M. Sabellico) in the 15th century when writing about the foundation of the city of Venice. He admits himself that there are doubts about the date, but he firmly believes that the year is correct and so he makes the year 421 the official year of the foundation.

And what is the year 421 really all about?

In 1420 the Palazzo della Ragione in Padua is burning. Padua was then since 15 years under Venetian reign. An unknown counterfeiter used this event to transform the legend about Venice being founded by Padua (in 421)* in an official document and voilà …this counterfeited document and year is widely copied and enters even the chronicles of the historian Sabellico.

Marcantonio Sabellico – Source: Wikipedia

Marcantonio Sabellico had now written the official history of Venice. Thus, all the other historians to come after him didn’t have to dedicate their work to the foundation of city any more – the history was already written.

That is the reason why the belief that Venice was founded in 421 continued to be considered true till recent times.

Did you know that the copyright was born in Venice?

The same Marcantonio Sabellico was granted the copyright by the Serenissima in 1486 for his works: No one could illegally copy his creations. Sabellico was even granted the right to choose his own publisher: Andrea Torresani, the father-in-law of Aldo Manuzio, the inventor of italic type.

*to be found in the Cronachetta by Jacopo Dondi (13th century)

  •   Bea hat uns zwei zauberhafte Stunden beschert, in denen wir Venedig auf versteckten Pfaden noch besser kennengelernt und verstanden haben, obwohl wir schon mehrmals dort waren. Sehr angenehm und jederzeit gerne wieder! :-)

    thumb Mathias
    10/21/2020
  •   Bea hat uns nicht nur die versteckten Ecken von Venedig gezeigt, sondern auch lebendig gemacht. Wir haben die Tour sehr genossen

    thumb Hanne
    10/16/2020
  •   Unsere Entdeckungstour war total interessant und hat verschiedene, neue Erkenntnisse gebracht. Beatrice hat uns alles sehr sympathisch erzählt und ist auch auf unsere speziellen Wünsche eingegangen.
    Es war eine wirkliche Entdeckung für Venedig und sehr empfehlenswert.

    thumb Barbara
    10/05/2020
  •   Beatrice hat uns pünktlich am vereinbarten Ort empfangen. Sie kennt sich in Venedig super aus und zeigte uns die versteckten Ecken, schmückte auch bestimmte highlights mit anschaulichen Geschichten aus. Beatrice legte auch Wert auf Besonderheiten die nicht unbedingt im Reiseführer stehen. Eine perfekte Tour mit einem sehr angenehmen tour guide, jederzeit in der Lage auch geschichtliche Hintergründe zu erläutern. Diese Tour mit Beatrice können wir nur empfehlen.

    thumb Gerhard
    9/21/2020
  •   Der Stadtrundgang mit Bea war für uns etwas ganz Besonderes. Bei unserem ersten Besuch in Venedig hat uns Bea an ganz spezielle Plätze und Orte geführt, die wir alleine niemals gefunden hätten. Dabei hat Sie uns mit ihrer offenen und herzlichen Art und mit ihrem profunden Fachwissen wirklich begeistert. In den zwei kurzweiligen Stunden haben wir sehr viel über die wundervolle Stadt, ihre Geschichte und ihre Menschen gehört. Man merkt Bea mit jedem Wort an, wie sehr ihr die Stadt am Herzen liegt.
    Ein Stadtrundgang mit Bea ist unbedingt zu empfehlen und ein großes Erlebnis!
    Axel und Alexandra

    thumb Axel
    9/15/2020
  •   Beatrice führte uns durch ein wunderschönes, packendes Venedig abseits der üblichen Touristen Trampelpfade. Es war ein besonderes Erlebnis. Herausragend sind auch ihre Kenntnisse die sehr breit gefächert sind. Egal ob es um das Leben der Venezianer von heute, von vor 300, 600 oder 1000 Jahre geht, ob es um geschichtliche oder kunsthistorische Dinge geht. Beatrice weiß Bescheid. Ich kann eine Tour mit Beatrice jedem empfehlen, der etwas mehr über Venedig wissen will, der sich nicht mit den Infos aus Reiseführern zufrieden geben mag.

    thumb Christian
    9/14/2020
  •   Beatrice war super sympathisch und freundlich. Wir haben Ecken von Venedig entdeckt, die wir so nie gesehen hätten. Absolute Empfehlung und beim nächsten Venedig-Besuch melden wir uns wieder für eine Tour :-)

    thumb Rafael
    9/14/2020
  •   Beatrice ist eine äußerst symphathische und lebhafte Reiseleiterin. Sie versteht es mit viel Grundwissen hinterlegt ihre eigene Begeisterung über Venedig auf die Teilnehmer überspringen zu lassen. Die Führung war ein besonderes Erlebnis und wir empfehlen sie wärmstens weiter!

    thumb Susann
    9/01/2020
  •   Beatrice ist eine sympathische, professionelle Guide, die die Tour mit viel Herz und Engagement durchgeführt hat. Ich habe neben den üblichen Spots, "Geheimecken" gesehen und interessante Insider-Geschichten erfahren. Die teilnehmenden Kinder wurden schön eingebunden ... Der Preis liegt über dem Durchschnitt; ist aber verdient ;-) Ich würde jederzeit wieder eine Tour mit ihr machen.

    thumb Angela
    8/17/2020
  •   Die Tour war wirklich toll. Allein hätten wir sicher nicht in diese tollen kleinen Gassen Venedigs gefunden, auch abseits der touristischen Pfade. Es blieb nicht eine Frage von Beatrice unbeantwortet. Wir erfuhren viel geschichtliches über die Stadt, wie die Menschen hier Leben und erhielten weitere Tips, was wir uns noch anschauen können.

    thumb Katharina
    8/17/2020

Feel Venice' magic

  • All places and lanes are carefully hand picked by me.
  • Discover Venice in a small group of maximum 8 persons or during a private tour.
  • #enjoyrespectvenezia and its citizens by choosing a small group tour or a private tour as Venice particular urban structure is not fit for big group tours. 
  • Tours can be tailor made according to your interests and needs.
  • In Italy a license is mandatory to work as a tour guide. Booking a tour with me or my licensed colleagues - instead of an unauthorized guide - means to support a professional who chooses to put all his/her passion in his/her work and in continuing education.
error: Attention: This content is protected and subject to copyright!