Venedig: (praktisch) barrierefrei

Venedig: Die Stadt, die auf 121 Inseln verbunden durch 417 Brücken gebaut wurde. Diese Tatsache kann ein großes Problem für einige Besucher darstellen, aber ihr müsst nicht verzweifeln, denn die Stadt Venedig schlägt auf ihrer Seite einige Touren für alle diejenigen mit motorischen oder sensorischen Behinderungen vor.

Außerdem ermöglicht euch das Projekt „Gondolas4all“ in Zukunft eine romantische Fahrt in der Gondel. Abfahrt: Piazzale Roma, wo im Moment ein neuer Anlegekai für Rollstuhlbenutzer realisiert, und wahrscheinlich Ostern 2015, fertig gestellt wird. Update Juli 2015: Der Gondelservice ist von den Mitgliedern Gondolas4all (Einschreibegebühr €20) buchbar/nutzbar. Für zusätzliche Informationen solltet ihr euch direkt an die Organisatoren wenden, da die englische Version der Homepage noch im Aufbau ist. Ihr findet das (italienische) Kontaktformular hier.

Mit der Organisation L’altra Venezia, die auch Touren in Motorbooten für Personen im Rollstuhl organisiert, könnt ihr die Inseln der venezianischen Lagune entdecken.

Eine Reiseagentur, die Personen mit motorischen/sensorischen Behinderungen Ihre Unterstützung/Dienstleistungen anbietet, ist Sanitrans. Ihr findet detaillierte Informationen auf Ihrer Homepage (Italienisch/Englisch).

Ihr findet den Link für die unten angeführten Touren hier:

la Marcienne

Rialto

Santa Margherita

Frari

Santo Stefano

Santi Giovanni e Paolo

Murano

Burano/Torcello

Castello ESt

Ca‘ d’Oro

Santa Marta

Rialto Mercato

This post is also available in: en