Vier Männer standen am Lido am Wasser und betrachteten die Lagune. Der Dogenpalast erhob sich majestätisch auf der anderen Seite im Herzen Venedigs. Das Ziel war klar: Wer zuerst am Dogenpalast, am Ponte della Paglia*, ankommen würde, würde das Wettschwimmen gewinnen.

Auf die Plätze, fertig, los! Die vier Männer stürzten sich in das kühle Nass und schwammen energetisch Richtung Zentrum, den Lido und seine Sandstrände hinter sich lassend. Doch drei der vier Mitstreiter wurden schon bald von einem der Schwimmer abgeschlagen, einem Lord.

Die Wette

Angelo Mengaldo, der britische Konsul Richard Belgrave Hoppner, Alexander Scott und Lord Byron hatten sich am 15. Juni 1818 in die Fluten geworfen um festzustellen, wer denn der bessere Schwimmer wäre.

Lord Byron war der einzige, der es bis zum Ziel geschafft hatte. Die anderen drei hatten schon auf halber Strecke aufgegeben. Doch dies konnte Angelo Mengaldo als stolzer Italiener nicht auf sich sitzen lassen: Er forderte Lord Byron erneut zu einem Wettschwimmen heraus, doch dieses Mal sollte das Ziel die Rialtobrücke sein.

Die Revanche

Am 18. Juni (andere glauben am 25. Juni) warfen sich erneut Lord Byron, Mengaldi und Scott in die Fluten am Lido, doch auch dieses Mal gewann der englische Lord, der sich nicht damit begnügte nur zur Rialtobrücke zu schwimmen, sondern an dieser vorbei zog, bis zu Santa Chiara (beim heutigen Bahnhof Santa Lucia) schwamm, umdrehte, ein weiteres Mal die Rialtobrücke passierte um direkt an seinem gemieteten Palazzo am Canal Grande (Ca‘ Mocenigo) nach 3 Stunden 45 Minuten aus den Fluten zu steigen.

Der Byron Cup

Dieser Wettstreit und sein glorreicher Gewinner inspirierten 1905, als die erste Schwimmschule Venedigs eröffnet wurde, den Byron Cup: Dieser Schwimmwettbewerb vom Lido bis zum Bahnhof Santa Lucia wurde bis in die 50er Jahre organisiert, als aufgrund der schlechten Wasserqualität beschlossen wurde diesen für immer aufzuheben.

*Die Brücke an der Riva degli Schiavoni, zwischen Dogenpalast und Gefängnis, von welcher aus zahlreiche Besucher die Seufzerbrücke fotografieren.

  •   Wir haben Dank Beatrice sehr viel über Venedig erfahren!!

    thumb Waltraud
    9/10/2021
  •   Beatrice hat diese Tour überaus lebendig und ansprechend gestaltet. Sie kennt sich sehr gut aus und ging auf alle Fragen ein. Wir haben Ecken von Venedig kennengelernt, die wir alleine nicht entdeckt hätten. Besonders hat uns die bunte Mischung aus geschichtlichen, kulturellen und lokaltypischen Infos gefallen. Ein tiefer Einblick in die venezianische Seele. Kommunikation im Vorfeld war super, das Treffen reibungslos.
    Die Tour war sowohl für uns Erwachsene, als auch für unser 10-jähriges Kind spannend und informativ.
    Wir würden sofort wieder mit Beatrice Venedig entdecken.
    Alles Gute !

    thumb Andrea
    8/31/2021
  •   Unsere Tour mit Beatrice war sehr kurzweilig und informativ, mit vielen Geschichten und historischen Hintergründen. Ich kann diese Tour nur empfehlen.

    thumb Bernd
    8/25/2021
  •   Wir können Beatrice jedem nur empfehlen.Sie hat uns (Familie) einen sehr kurzweiligen Nachmittag bereitet und hat uns auch außerhalb der Tour tolle Tipps gegeben.Danke dafürhat viel Spaß gemacht!

    thumb Kristin
    8/25/2021
  •   Die Tour war absolut super! Mal eben 2-3 Ecken abgebogen und schon war man an ruhigen Gässchen, schönen Fassaden oder an schmalen Kanälen.

    thumb Thomas
    8/18/2021
  •   Spaßig, super freundlich, flexibel, viel gelernt! Beatrice weiß wirklich alles über Venedig - von der Entstehung der Stadt bis heute!

    thumb Manfred
    8/02/2021
  •   Wir haben mit unserem 8-jährigen Sohn an der Tour teilgenommen. Beatrice hat eine super Kombination hinbekommen, den Stadtspaziergang sowohl für uns Erwachsene wie auch für ein Kind spannend und kurzweilig zu gestalten. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Jederzeit gerne wieder.

    thumb Daria
    8/02/2021
  •   Kann Beatrice sehr herzlich empfehlen.
    Sie ist mit Herz und Liebe dabei,was die tolle Stadt Venedig betrifft und gibt euch noch tolle Empfehlungen.

    einfach toll

    Sie ist für einen da und hilft euch auch gerne weiter.

    Ein dickes Dankeschön

    Angela und Tommaso

    thumb Angela
    7/30/2021
  •   Wir haben eine sehr persönliche und auf uns angestimmte Führung erhalten.
    Beatrice hat uns sehr differenzierte Einblicke in Details dieser schönen, für das tägliche Leben aber besonderen Stadt gewährt, die uns berührt und gleichzeitig angeregt haben mehr wissen zu wollen .
    Es war schön, dass unser „Fragenhunger“ von Beatrice offen aufgenommen wurde und wir auf fast alles eine Antwort erhalten haben. Toll!
    Abgerundet wurde diese sehr persönliche Führung für uns mit tollen, aktuellen Tipps für kulinarische Erlebnisse am Abend.
    Rundum eine gelungene Führung!
    Danke Beatrice!

    thumb Michael
    7/26/2021
  •   beatrice hat das super gemacht. es war sehr kurzweilig und interessant.

    thumb Madlen
    7/21/2021


Spürt die Magie Venedigs

  • Alle Orte und Gässchen werden sorgfältig von mir ausgewählt/geplant.
  • Entdeckt Venedig mit einer kleinen Gruppe von maximal 8 TeilnehmerInnen oder mit einer privaten Tour.
  • #enjoyrespectvenezia und ihre Einwohner indem ihr die Stadt mit einer kleinen Gruppe oder privaten Tour entdeckt. Die urbane Beschaffenheit Venedigs, ihre engen Gässchen und kleinen Campi, ist nicht für große Gruppen geeignet.
  • Die Touren können den persönlichen Interessen und Bedürfnissen angepasst werden.
  • In Italien, wie auch in anderen Staaten der EU, ist eine Gewerbelizenz für Fremdenführer verpflichtend. Indem ihr eine Tour mit mir oder einem/r meiner KollegInnen buchen – anstatt bei einem unbefugten Guide – unterstützen ihr eine Person, die all ihre Leidenschaft in ihre Arbeit steckt und in stetige Weiterbildung.

error: Attention: This content is protected and subject to copyright!