Castelbrando: Wellness mit mittelalterlichem Flair

Auf die Plätze, fertig, los ! Die Taschen sind bereit und das Schloss Castelbrando in der Provinz Treviso erwartet uns mit einem „Geburtstagswochenende“ voller Entspannung und kulinarischer Köstlichkeiten.

Nach einer 1.5-stündigen Fahrt (ab Venedig) erhaschen wir einen ersten Blick auf das Schloss: Castelbrando thront auf einem der Hügel in Cison di Valmarino und dominiert regelrecht das Tal und seine kleinen eingebetteten Dörfer mit seiner Präsenz. Castelbrando ist eines der ältesten Schlösser Europas und hebt sich nicht nur durch seinen atemberaubenden Blick von seinen „Artgenossen“ ab, sondern auch durch sein Angebot: ein Wellnessbereich, zwei Restaurants (Fucina, Sansovino), ein Museum, ein Konferenzsaal, … und Zimmer im mittelalterlichen Stil.

Treviso Cison di Valmarino: Vista da Castelbrando
Treviso Cison di Valmarino: Vista da Castelbrando

Im Hotel angekommen (wir haben unser Auto in der hoteleigenen Garage geparkt – 5€/Tag), und Gepäck im Zimmer abgestellt (wo wir nicht nur ein kleines Geschenk für das Geburtstagskind gefunden haben sondern auch einen tollen Blick über das Alpenvorland), haben wir uns zum Wellnessbereich begeben. (Der Eintritt muss vorab reserviert werden und dauert 2.5 Stunden.)

Das Spa ist klein aber fein und bietet alles was man zum Entspannen benötigt: ein kleines Schwimmbad mit Whirlpool, eine finnische Sauna, eine Biosauna, ein türkisches Dampfbad, eine Kneipp-Strecke und eine Relaxzone. Außerdem bietet das Spa diverse Massagen an (Partner, Heu, …), die jedoch ebenfalls vorab reserviert werden müssen. Bei dem nasskalten Wetter das draußen tobte war es ein echter Genuss sich am Nachmittag im Wellnessbereich zu entspannen.

Wir haben ein Wellness-Kit auf unserem Zimmer gefunden, aber falls ihr euch dazu entscheidet nur das Spa aufzusuchen (sprich, nicht im Hotel zu übernachten), habt ihr die Möglichkeit einen Bademantel und Handtuch vor Ort zu mieten (€8/Person). Eintritt zum Wellnessbereich €20/Person.

Castelbrando: Camera classic
Castelbrando: Camera classic
Castelbrando: Vista dalla camera
Castelbrando: Vista dalla camera

Nach dieser entspannenden Ouverture haben wir den Abend bei einem Dinner im Restaurant Sansovino (ein wunderschöner, eleganter mit Fresken dekorierter Saal im Schloss) verbracht. Da wir das Paket „Happy Birthday“ gebucht hatten, waren 2 Gänge und ein Geburtstagstörtchen im Paketpreis inkludiert – Getränke extra. Die Gerichte waren wirklich ausgezeichnet (vor allem der Hirsch an Preiselbeersauce und das Kalbsfilet); was übrigends auch für den Wein gilt, ein Refosco des Weinguts Ornella Molon.

Leider mussten wir am nächsten Tag schon wieder abreisen, aber nicht bevor wir uns am Frühstücksbuffet im teatro Sansovino gütlich taten (ein Saal, der übrigens auch für Events gemietet werden kann) : Das Buffet bestand aus frischen Früchten, Rührei, gebratenem Schinken, Brötchen, Müsli, Joghurt, Fruchtsäften, Kuchen, … es gibt auch eine « do it yourself » Kaffeemaschine, aber wir bevorzugten es unseren Cappuccino bei einer der Damen, die uns an unserem Tisch begrüßten und diesen vorbereiteten/abräumten, zu bestellen … Wir verließen den Frühstückssaal erst 1 Stunde später.

Castelbrando: La Fucina e vista sulla valle
Castelbrando: La Fucina e vista sulla valle
Castelbrando: La Fucina
Castelbrando: La Fucina
Treviso Cison di Valmarino: Vista da Castelbrando
Treviso Cison di Valmarino: Vista da Castelbrando

Auf der Homepage des Schlosses findet ihr alle Pakete und aktuellen Angebote des Hotels, Details zum Wellnessbereich und Informationen zu Veranstaltungen, die im/vom Hotel organisiert werden.

Tagesbesucher müssen im Tal parken und anschließend mit der Seilbahn zum Schloss hochfahren. Details zu den Führungen findet ihr hier.

Ihr solltet unbedingt einen Blick auf die Pakete werfen, die vom Standpunkt des Preis-Leistungs-Verhältnisses wirklich toll sind!

Castelbrando

Via Brandolini 29

31030 Cison di Valmarino (TV)

Tel +39 0438 9761

www.castelbrando.it

[geo_mashup_map]

This post is also available in: en